Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wie funktioniert das denn nun mit den Inkarnationen?

Da natürlich kein Mensch genau weiß, jeder so seine eigene Idee hat und damit auch nicht unbedingt falsch liegt, gebe ich hier mal die Version wieder, auf die sich die meisten Spirituellen geeinigt haben: Eine Seele trifft sich an einem Tisch mit spirituellen Beratern, wie zum Beispiel bestimmten aufgestiegenen Meistern (dazu komme ich noch). Die Seele teilt den Beratern mit, was sie während ihres Lebens hier auf der Erde (Inkarnation) lernen will. Da es auf Seelenebene keine Gefühle außer Liebe gibt, nimmt sich so eine Seele auch gerne mal vor, schlimme Dinge zu erleben, um dies dann im großen Speicher der Ursprünglichkeit wieder erleben oder sich dran erinnern zu können, wenn alle Seelen mit allen Lernaufgaben fertig sind. Die Berater zeigen mögliche Probleme auf, so macht es meist wenig Sinn, sich als Seele viel vorzunehmen, denn als Mensch muss man das Ganze ja auch erstmal verarbeiten und sich auch mal erholen können. Das Leben soll ja im wahrsten Sinne nicht nur aus Lernen und Arbeit bestehen.

Es stehen dann einfache und weniger einfache Leben zur Verfügung, mal klappt mehr, mal weniger. Aber aus Allem lernt die Seele.

Man geht nun durch den „Schleier des Vergessens“, wodurch man die Absprachen und Lernaufgaben wieder vergisst, um es spannender zu machen, und inkarniert als Baby. Je nach Lernaufgaben nimmt das Leben dann einen entsprechenden Lauf und nach dem Ableben erscheint man bei einem Lehrer, den man möglicherweise aus dem gerade vergangenen Leben bereits kennt. Der Lehrer war auch vor der Inkarnation mit am Tisch. Er eröffnet der Seele nun, dass sie verstorben ist und man sieht sich das vergangene Leben zusammen an, wie auf einer Art Fernseher. Sie besprechen, was gut lief und was nicht so gut lief, rekapitulieren auch die Probleme um etwas für das nächste Leben zu ändern. Daraufhin ersinnt man einen neuen Plan für das nächste Leben mit neuen Lernaufgaben (oder eben einer oder mehrerer Alten, falls man es vergeigt hat), hier werden auch Seelenverträge geschlossen. Ist alles fertig geplant, geht es wieder auf die Erde zum Lernen (Reinkarnation).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.