Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schamanische Praktiken in der Neuzeit

Oft werde ich etwas ungläubig angesehen, wenn ich sage, dass ich Schamane bin. Wie man auf meiner „Über mich“-Seite sehen kann, kleide ich mich durchaus alltags tauglich, trage keinen Lendenschurz oder Federschmuck, noch laufe ich hinter jedem mit einem Salbei-Smudge hinterher. (Das soll keine Abwertung anderer Kollegen sein, ich gönne jedem seine Lebensweise. Wenn auch du nach einer Einweihung denkst, du musst dich nun anders kleiden, weil es zu deinem neuen Lebensstil gehört, lass dich nicht aufhalten. Es ist allerdings keine Voraussetzung.)

Schamanismus ist immer lokal und aktuell, diese Lebensweise unterscheidet sich so von einigen Religionen, denn eigentlich geht es nur darum, mit seiner Umwelt und sich selbst vernünftig umzugehen. Es klingt abgedroschen, aber es beginnt mit einer bewussten Lebensweise. Jetzt rennt nicht jeder Schamane gleich in den Bioladen und kauft nur Baumwollkleider, es geht in erster Linie darum, auf seinen Körper zu hören. Warum reagiert mein Körper in bestimmten Situationen so, wie er es tut? Warum empfinde ich in großen Menschenmengen plötzlich Angst? Wieso tut mir jeden Morgen der rechte Fuß weh? Oft ist es so, dass wir solche Umstände entweder einfach hinnehmen oder, wenn es zu schlimm wird, Medikamente gegen die Symptome nehmen, anstatt mal zu fragen, warum das jetzt so ist.

So ist der Weg jedes Schamanen erst einmal der Weg der Selbsterkenntnis. Er lernt Wege, die richtigen Fragen zu stellen und passende Antworten zu erhalten. Diese dann umzusetzen ist an jedem selbst. Es ist manchmal nicht einfach, aber du erhältst von deinen Begleitern immer wieder hilfreiche Tipps.

Wie das weiter aussehen kann, habe ich auf der Wiki-Seite „Gesundung auf schamanischer Basis“ zusammengetragen.

Eine Behandlung oder Beratung kostet 1 € je Minute. Außerhalb des Bonner Stadtgebiets berechne ich Anfahrtskosten von 0,10 € / km. Ich begleite dich auch nach der Behandlung so lange bis sich alles gefestigt hat.

Wenn du dich selbst schamanisch weiterbilden möchtest, schau doch bei einem meiner Workshops oder Treffen vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.